30 Jahre und endlich weiß ich, was ich für ein Persönlichkeitstyp bin. Hallelujah!

Es gibt sie noch und sie sind nicht auszurotten: Psychotests. Da ich mich heute extrem schlecht motivieren kann, meine nichtsnutzige Staatsexamensarbeit Part II zu schreiben, ist jede Ablenkung a) dringend gesucht und b) heiß begehrt (und ja, ich habe schon ein paar Seiten der Arbeit zu Papier gebracht. Ab morgen wird alles besser, da kehrt sich auch wieder das Verhältnis von Arbeitszeit zu Pausenzeit in das normale um).


So, nun also zu dem Test: Nach insgesamt 5 Fragerunden, wobei ich mich bei jeder Frage entscheiden musste, ob eher der eine Pool an Aussagen zu mir passt oder doch eher der andere, weiß ich nun, dass ich ein spontaner Idealist bin. Aha. Ja, mei, ok, warum nicht? Ich hätte vielleicht auch gesagt, ich bin ein chaotischer Traumtänzer, eine witzige Quasselstrippe, eine cholerische Stubenhockerin oder weiß der Fuchs....


Lieber Leser: Sag einmal, lässt sich die Persönlichkeit wirklich auf so eine Zweiwortüberschrift reduzieren? Ist das die Essenz? Lassen sich meine Detailverliebtheit, meine Sprunghaftigkeit, meine Trägheit (wenn es darum geht, von der Couch hoch zu kommen), meine Wuseligkeit (wenn ich vor einer Klasse stehe und gerade entdecke, dass es sich um mein Lieblingsthema handelt, das ich den Gören nahe bringe), all meine Wutausbrüche gegen meinen Mann, meinen Hang zum Rumblödeln mit meinem Söhnchen, meine niedrige Explosionstoleranz gegenüber meiner Mama und ihren wirklich guten Ratschlägen (keine Ironie! Mama hat wirklich gute Ratschläge....nur funktionieren die, denke ich immer, eher in einem anderen Leben und nicht in meinem....5 Wochen später, bums, Mama hatte recht)...wo war ich? Ach: Lässt sich all das, was jetzt nur so exemplarisch im Raum steht und charmant mit den Händen winkt, wirklich auf die Formel "Spontaner Idealist" reduzieren? Das war's? Spontan und idealistisch? Mehr gibt es in echt nicht zu meiner Persönlichkeit zu sagen? Und wenn ja, warum steht nirgendwo in einer Zeitung: "Führungsposition im Kultusministerium zu vergeben. Bewerben Sie sich bitte nur, wenn Sie ein spontaner Idealist sind."?


Ehrlich....ein "Hoch!" auf alle multiplen Persönlichkeiten! Ich beneide euch. Aber nur dies eine Mal.

28.2.05 17:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen